Gemeinsam sind wir Kirche

Bibel-Workshops

Biblisch kochen

Im Rahmen der Bibelausstellung gab es ein reichhaltiges Rahmenprogramm. Eine Aktivität, die vom Pfarrgemeinderat initiiert wurde, war „Biblisch kochen.“ Am Samstag, 27.2.2016 trafen sich 17 Kochbegeisterte in der Schulküche der NMS Purgstall.
Nach einer kurzen Vorbesprechung gingen alle mit Begeisterung ans Werk: Brotteig wurde gerührt, Zwiebel oder Lauch geschnitten, Gerste gekocht oder Kichererbsen püriert. Alle Rezepte waren mit dazu passenden Bibelstellen ergänzt – während kleinerer Pausen konnten die Texte in der Bibel nachgelesen werden.
Die vielen fleißigen Hände bereiteten eine herrliche Menüabfolge. Bevor wir diese ausführlich genossen, wurde die Sitzordnung mit dem Zusammenfinden von Bibelstellen festgelegt. Nun aber zum kulinarischen Höhepunkt:

Unser Menü:

Vorspeisen: Humus
Zatar mit Olivenöl
Gurkensalat Numeri
Fladenbort

Hauptspeisen: Davids Feldeintopf
Jakobs Linsengemüse

Dessert: Gefüllte Datteln
Rosinen-Aprikosen-Gersten-Pudding

Das gemeinsame Kochen und Essen ist ein wunderschönes Gemeinschaftserlebnis – wir konnten die Bibel mit allen kulinarischen Sinnen erleben und hautnah spüren: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind – da bin ich mitten unter ihnen!




Biblenight "Exodus"

Die Nacht von 19. Auf 20. Februar verbrachten 15 Jugendliche im Zeichen des Exodus! Nein, sie waren nicht auf der Flucht oder dergleichen, sondern sie beschäftigten sich mit dem Buch Exodus aus der Bibel. Von 20 Uhr abends bis 9 Uhr morgens reichte das abwechslungsreiche Programm.
„Am besten fand ich, dass es immer eine gute Mischung war zwischen actionreichem und ruhigerem Programm“, fand Manuela Watschka, eine Teilnehmerin aus Steinakirchen. Die Workshops hätten nicht unterschiedlicher sein können. Die Themen reichten von Acryl malen und Korb flechten, über Activity mit biblischen Begriffen, bis hin zu meditativen Taizé - Gesängen und tiefgreifenden Impulsen.
Sarah Eppensteiner bereitete die Nacht gemeinsam mit drei weiteren Jugendlichen und Jugendleiter Thomas Heigl vor. Sie meinte: „Kurz vor Mitternacht fiel es mir sehr schwer wach zu bleiben. Das spannende Programm und die tollen Leute hielten mich aber bis am Morgen wach!“
Es wurde auch die Familie Alhajee eingeladen. Syrische Flüchtlinge aus Randegg. Sie erzählten über ihr Schicksal und ihren persönlichen Exodus vor dem Krieg in ihrer Heimat.